Willkommen bei dieser praktischen Anleitung zum Einrichten Ihrer Crafts&Co Nähmaschine! Eine richtig eingestellte Nähmaschine ist der Schlüssel zum erfolgreichen Nähen. Wir führen Sie durch die wichtigen Schritte, um Ihre Nähmaschine optimal zu konfigurieren. Befolgen Sie einfach die Anweisungen und schon können Sie Ihre kreativen Ideen verwirklichen!

Achtung! Seien Sie vorsichtig, bevor Sie beginnen:
Ziehen Sie den Netzstecker und nehmen Sie die Batterien heraus, wenn Sie Einstellungen in der Nähe der Nadel vornehmen, z. B. die Nadel einfädeln, die Nadel wechseln, die Spule einfädeln oder den Nähfuß wechseln.

1. Anbringen des Oberfadens

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 1.1:

 

Drehen Sie das Handrad gegen den Uhrzeigersinn, um die Nadel in die höchste Stellung zu bringen und den Nähfußhebel anzuheben.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 1.2:

 

Setzen Sie die gewünschte Fadenspule auf den Spulenstift. Ziehen Sie den Faden im rechten Winkel durch die Fadenscheibenführung und dann durch die Fadenführung 1 nach unten.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 1.3:

 

Legen Sie eine Schlaufe um die Drahtführung 2 und führen Sie dann den Draht von links nach rechts durch das Loch des Aufwickelhebels.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 1.4:

 

Ziehen Sie den Faden wieder nach unten und führen Sie ihn durch das Fadenloch.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 1.5:

 

Führen Sie das Ende des Fadens von vorne nach hinten durch das Nadelöhr.

Alternative: Es kann manchmal etwas knifflig sein, den Faden durch das Nadelöhr zu führen. Mit den Faden-Durchführungen ist dies etwas einfacher. Führen Sie den Faden von hinten nach vorne durch das Nadelöhr. Dann fädeln Sie den Faden durch die Schlaufe der Faden-Durchführungen und ziehen die Faden-Durchführungen zusammen mit dem Faden wieder durch das Öhr.

 

Schritt 1.6:

 

Ziehen Sie etwa 10 cm Faden heraus und legen Sie ihn rückwärts unter den Nähfuß.

2. Anlegen der Spule

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 2.1:

 

Drehen Sie das Handrad gegen den Uhrzeigersinn, um die Nadel in ihre höchste Position zu bringen.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 2.2:

 

Schieben Sie die Spulenabdeckung, um sie zu entfernen.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 2.3:

 

Legen Sie eine Spule in das Fach ein, wobei sich der Wirbel im Uhrzeigersinn dreht. Ziehen Sie den Faden so weit zurück, dass noch mindestens 10 cm loser Faden vorhanden sind.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 2.4:

 

Halten Sie das Ende des Oberfadens fest und drehen Sie mit der anderen Hand das Handrad gegen den Uhrzeigersinn, bis die Nadel wieder oben ist.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 2.5:

 

Ziehen Sie am Oberfaden, um den Unterfaden durch das Loch des Nähfußes zu führen.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 2.6:

 

Setzen Sie die Spulenkapsel wieder ein. Ziehen Sie etwa 10 cm der beiden Fäden heraus und legen Sie sie rückwärts unter den Nähfuß.

3. Betrieb

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 3.1:

 

Schließen Sie den Netzadapter an die Steckdose an und stecken Sie ihn in eine geeignete Steckdose. Schließen Sie dann den Stecker des Fußpedals an die Fußpedalbuchse an.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

 

Schritt 3.2:

 

Legen Sie ein Stück Stoff unter den Nähfuß und senken Sie dann den Nähfußhebel, um den Nähfuß auf dem Stoff zu positionieren.

Sie sind nun bereit zum Nähen. Betätigen Sie das Fußpedal, um loszulegen!

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

Wichtiger Extra-Tipp! So wird der Faden gespannt und Sie können sich entspannen

 

Die richtige Fadenspannung ist wichtig, damit der Faden beim Nähen nicht verrutscht und sich verheddert oder gar reißt.

Deshalb erklären wir Ihnen hier, wie Sie die Fadenspannung einstellen:

1. Sicherstellen, dass der Nähfuß mit dem kleinen Hebel vom Stoff gelöst ist.
2. Das Handrad an der Seite gegen den Uhrzeigersinn drehen, bis sich die Nadel nicht mehr weiter nach oben bewegen kann.
3. Prüfen, ob der Faden richtig durch das Fadenspannungsrad geführt wird.
4. Drehen Sie das Rad, um die Fadenspannung einzustellen.

Bei richtiger Fadenspannung bleibt der Faden während des Nähens straff und reißt nicht so leicht.

Anleitung: Die Crafts&Co Nähmaschine betriebsbereit machen

Wichtiger Extra-Tipp! So wird der Faden gespannt und Sie können sich entspannen

 

Die richtige Fadenspannung ist wichtig, damit der Faden beim Nähen nicht verrutscht und sich verheddert oder gar reißt.

Deshalb erklären wir Ihnen hier, wie Sie die Fadenspannung einstellen:

1. Sicherstellen, dass der Nähfuß mit dem kleinen Hebel vom Stoff gelöst ist.
2. Das Handrad an der Seite gegen den Uhrzeigersinn drehen, bis sich die Nadel nicht mehr weiter nach oben bewegen kann.
3. Prüfen, ob der Faden richtig durch das Fadenspannungsrad geführt wird.
4. Drehen Sie das Rad, um die Fadenspannung einzustellen.

Bei richtiger Fadenspannung bleibt der Faden während des Nähens straff und reißt nicht so leicht.

Wir sind bewertet mit einer 8,9!

Öffnungszeiten 8,9
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Versand nur 2.99
  • Heute vor 23:00 uhr bestellt, dienstag geliefert!
Manuela Schumacher
9,0

"Schnelle Lieferung und Lieferung wie beschrieben geliefert "

Manuela Schumacher - 10-04-2024

Marie-Luise Dähne
10,0

"Auch bei Problemen schreibt man bei crafts&CoDe Kundendienst GROSS, Danke!"

Marie-Luise Dähne - 10-04-2024

Warenkorb
Sie haben keine Produkte in Ihrem Einkaufswagen.
Versandkosten
€0,00 Kostenlos
Total
0,00